Extended Love - Sarah Saxx

Hello! Hello! Hello!

 Statt den Sommer dieeses Jahr am Strand zu verbringen, war ich zu Hause, wie alle anderen auch. Ein wenig traurig war ich darüber schon, aber es ist sicherer so. Doch trotzdem ist mir nicht langweilig geworden, weil immer ein gutes Buch da war. So auch dieses hier! Vielen Dank an Sarah Saxx, dass sie mir "Extended Love" als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Viel Spaß und bis bald

Lou 💖




Titel: Extended Love
AutorIn: Sarah Saxx
Reihe: Extended-Reihe 3
Genre: Romantik, Erotik
Format: Taschenbuch
Seiten: 344
Preis: 12,99€
ISBN: 978-3-7386-4562-0
Originalsprache: Deutsch
Ersterscheinungsdatum: 25.09.2019






Inhalt:

Eine gescheiterte Beziehung und das Ende ihres Traums von einer Karriere als Modedesignerin zwingen Ella Parker, L. A. hinter sich zu lassen und in New York neu anzufangen. Perspektivlos und ohne Dach über dem Kopf hat sie ihren persönlichen Tiefpunkt erreicht - bis sie eine neue Bleibe findet und dort den unverschämt gut aussehenden Jared Cole kennenlernt. Aber sollte sie sich nicht besser von ihm fernhalten? Schließlich arbeitet er im exklusiven Club ihres Bruders, wo es zu seinem Job gehört, mit Frauen zu schlafen.

Nach außen gibt Jared den charmanten Frauenschwarm. In ihm wütet jedoch jeden Tag aufs Neue ein Kampf gegen seine inneren Dämonen. Die heißen Stunden mit den Klientinnen des Extended dienen ihm als Ablenkung von jenem Ereignis, das sein Leben vor drei Jahren in den Abgrund hat schlittern lassen. Bis er auf Ella trifft und die beiden merken, dass sie sich vielleicht gegenseitig retten können ...
 
"Das Leben war ein kurzer Moment, wie das Aufblitzen eines Lichts, im Vergleich zur Unendlichkeit des Universums." - S. 17.
 

Meine Meinung:
 
Bereits als mich das Buch erreicht hatte, war ich komplett in das Cover verliebt. Es ist einfach so unglaublich ästhetisch und sieht so schön im Regal neben den anderen Büchern aus. Das sanfte Lila verbunden mit den weißen Umrissen der Blumen weißt etwas sehr elegantes auf und sorgt dafür, dass man das Buch eine längere Zeit einfach nur in der Hand halten und es ansehen möchte.  Dazu wirkt es auch nicht überladen mit den minimalistischen Details und der Schrift. Der Klappentext auf der Rückseite hatte mich von der ersten Sekunde an in seinem Bann. Er beschreibt uns knapp die Ausgangssituation der Protagonisten und knapp den Konflikt, der sich hier eröffnet. Er macht sofort neugierig auf mehr und zu dem schönen Cover kommt nun noch ein schöner Inhalt.

Ich liebe es, dass einige Sequenzen aus den beiden vorangegangenen Romanen nochmal aus einer anderen Perspektive zu erleben. Es war eine mehr als zuckersüße Liebesgeschichte zwischen zwei gebrochenen Seelen. Das Ende war unvorhersehbar und hat mich positiv überrascht. Der Schreibtstil ist sehr angenehm zum Lesen. Ich hatte keine Schwierigkeiten in die Geschichte reinzukommen und es hat sehr viel Spaß gemacht den beiden Protagonisten zu folgen. Es ist sehr anschaulich geschrieben und ich konnte mir die Schauplätze sehr gut vorstellen und habe mich sehr wohl in der Umgebung gefühlt. Auch die Emotionen kommen stark durch und ich musste mit Ella und Jared mitfühlen. 

Ella und Jared kannte ich bereits aus den vorhärigen Bänden und ich war sehr neugierig auf die Geschichte zwischen den beiden. Beide scheinen sich sehr ähnlich zu sein und haben eine schlimme Vergangenheit, die ich nach und nach mit den Charakteren zusammen erfahren habe. Es war sehr erfirschend die Gedanken und Emotionen mit den Charakteren parallel zu erleben. Beide machen im Lauf der Geschichte eine enorme Entwicklung und finden endlich ihr Glück wieder, was sie verloren geglaubt haben. Dabei kommt es jedoch zu vielen Hürden, die es zu überwinden gilt.
 
Fazit:
Eine sehr schöne Geschichte für einen schönen Sommertag. Es ist eine locker leichte Liebesgeschichte mit viel Gefühl. Ich kann es euch nur wärmstens empfehlen. 4/5 ⭐

Zur AutorIn:
Ich wurde 1982 geboren und lebe mit meinem Mann, unseren beiden Töchtern, einem schokobraunen Labrador und zwei schneeweißen Katzen in Oberösterreich in einem kleinen, idyllischen Kurort.
Seit ich denken kann, liebe ich Bücher. Meine Vorliebe für romantische Romane und der Wunsch nach noch mehr Geschichten, die das Herz berühren, war schließlich der Auslöser, meine eigenen Ideen und Gedanken niederzuschreiben. Unter dem Pseudonym Sarah Saxx möchte ich die Gefühle, die ich beim Schreiben empfinde, an meine Leser weitergeben.

Ever - Wann immer du mich berührst - Nikola Hotel

 Hello! Hello! Hello!

Bald ist Weihnachten, weshalb ich oft in der Stadt, vor allem in Buchläden, unterwegs bin, um nach Geschenken für Freunde und Familie zu suchen. Dabei ist mir dieses schöne Stück in die Hände geraten und ich war sofort verliebt in Klappentext und Cover, weshalb ich auch sofort wusste, dass ich es mitnehmen musste. Da mich die Handlung nicht losgelassen hat, musste ich "Ever - Wann immer du mich berührst" von Nikola Hotel auch sofort lesen. Viel Spaß und bis bald

Lou 💖




Titel: Ever - Wann immer du mich berührst
Autor: Nikola Hotel
Reihe: Paper-Love-Reihe Band 1
Verlag: KYSS
Genre: New Adult
Format: Taschenbuch
Seiten: 432
Preis: 12,99 €
ISBN: 978-3-499-00576-3
Originalsprache: Deutsch
Ersterscheinungsdatum: 15.06.2021






Inhalt:
 
Verletzt. Verängstigt. Verloren. So fühlt Abbi sich momentan. Sie will einfach nur nach Hause, weg aus der Reha-Klinik, wo sie nach einem schlimmen Autounfall wieder laufen lernen soll. Nur macht sie keine Fortschritte. Überhaupt keine. Abbi hat seit dem Unfall panische Angst vor Schmerzen, und die Therapie läuft dementsprechend schlecht – bis sie einen neuen Physiotherapeuten bekommt. David Rivers ist noch Student, aber mit seiner geduldigen, sanften Art dringt er zu ihr durch. Wann immer er sie berührt, verfliegt ihre Angst. Sie fühlt sich sicher. Doch das ist sie nicht. Denn David kennt ein Geheimnis, das ihre ganze Welt zerreißen könnte …
 
"Du bist nicht langsam. Außerdem ist es egal. Es ist wie bei allem im Leben. Die Richtung, in die du gehst, ist wichtiger als dein Tempo." - S. 113
 

 Meine Meinung:
 
Um ehrlich zu sein habe ich selten so ein schönes Cover gesehen. Mir gefällt die Schlichtheit so unglaublich gut und vor allem passt es thematisch einwandfrei zu der Geschichte, den Charakteren und der ganzen Reihe. Ich liebe die Optik des zerknitterten Papiers mit den Wasserfarbkleksen. Die feinen Goldelemente geben dem ganzen eine runde Veredelung. Vor allem muss ich hier mein Lob an die Designer der Seiten aussprechen, die ein kleines Daumenkino an den unteren Teil der Seiten gemacht haben. Ich hatte meine rege Freude daran und immer wenn meine Laune etwas im Keller war, habe ich mich wie ein kleines Kind an den fliegenden Papierkranichen erfreut. Auch super cool finde ich die Origami-Faltanleitungen am Endes des Buchs. Es hat unglaublich Spaßgemacht die kleinen Figuren nachzufalten.

Es war eine schöne und harmonische Geschichte. Zwischendurch hatte ich echt Zweifel über das Ende der Geschichte und ich habe zwischendurch kleine Verschwörungstheorien über die Handlung und mögliche Plottwists angestellt, weil das Buch mich auf einmal so gefesselt hat. Es war immer eine gewisse Grundpannung vorhanden und ich hatte wirklich sehr viel Spaß beim Lesen. Die Thematik wurde sensibel verpackt. Was mich vor allem fasziniert hat, war der kleine Anteil an Drama, nichts wurde künstlich aufgebauscht. Der Schreibstil war unglaublich gut! Am Anfang hatte ich einige Schwierigkeiten, weil ab und zu Begriffe benutzt wurden, die meinen normalen Sprachgebrauch überschritten, wie z.B. palpieren. Das hat sich aber recht schnell gelegt und dann hat es richtig Spaßgemacht, die Story zu verfolgen. Es war sehr emotional und bildlich geschrieben.

Abbie und David sind teilweise unbeholfen und vielleicht auch etwas naiv, aber trotzdem sehr sehr liebenswert. Ich fand sie einfach nur super toll.Ich habe sie relativ schnell lieben gelernt und konnte mich von ihnen einfach nicht mehr losreißen. Beide entwickeln sich im Lauf der Geschichte weiter. David lässt von seinen ersten Voruteilen ab und lernt, dass nicht jedes Kind wie seine Eltern ist. Während Abbie lernt nie aufzugeben und für das was sie will zu kämpfen. Besonders schön fand ich auch, dass die Charaktere aus den anderen Werken wieder aufgetaucht sind und die Protagonisten so gut unterstützt haben. 

 
Fazit:

Ein zauberhaftes Buch für eine zauberhafte Zeit. Ich hatte sehr viel Spaß mit der Geschichte rund um Abbie und David und ich wünsche euch diese auch. Eine gefühlvolle Achterbahnfahrt mit Intriegen und erstaunlich wenig Drama verdient 4/5⭐.

AutorIn:
 
Nikola Hotel hat eine große Schwäche für dunkle Charaktere und unterdrückte Gefühle. Obwohl sie auch schon romantische Komödien geschrieben hat, hängt ihr Herz daher vor allem am New-Adult-Genre. Und das merkt man ihren ebenso gefühlvollen wie mitreißenden Liebesgeschichten an. Seit 2020 gelang jedem ihrer Bücher unmittelbar nach Erscheinen der Einstieg auf die Spiegel-Bestsellerliste.  Ihre Veröffentlichungen umfassen «It was always you» und «It was always love» um die Blakely-Brüder Asher und Noah. Beide Romane wurden von Carolin Magunia mit Handetterings illustriert. Auch die Paper-Love-Reihe («Ever» und «Blue») ist mit Daumenkinos und Origami-Faltanleitungen aufwendig ausgestattet. Aktuell schreibt Nikola Hotel an ihrer neuen Reihe. Sie lebt mit ihrem Mann und den drei gemeinsamen Söhnen in einem kleinen Dorf in der Nähe von Bonn und gewährt auf Instagram allerlei Einblicke in ihren Schreiballtag.

The sky in your Eyes - Kira Mohn

Hello! Hello! Hello!

 Ich habe ganz unverholfen die Rohfassung meiner Bachelorarbeit beendet und mache mich dann in den nächsten Tagen an die Überarbeitung dieser Seiten. Ich bin so überrascht, dass der große Teil erstmal beendet ist und der harte Teil damit hinter mir liegt. In dieser Rezension geht es auch um eine große Hürde im Leben der Protagonistin. Deshalb freue ich mich euch jetzt ein super schönes Buch zu präsentieren. "The Sky in your Eyes" von Kira Mohn hat mir die Zeit sehr erleichtert und ich freue mich euch das Buch näher bringen zu können. Viel Spaß und bis bald

Lou💖

 

 

Titel: The Sky in your Eyes
Autor: Kira Mohn
Reihe: Island-Reihe Band 1
Genre: New Adult
Verlag: KYSS
Format: Taschenbuch
Seiten: 336
Preis: 12,99€
ISBN: 978-3-499-00663-0
Originalsprache: Deutsch
Ersterscheinungsdatum: 16.11.2021



Inhalt:

Islands Winternächte sind lang. Doch Elín mag die Dunkelheit. Allein am Strand, unter dem endlos weiten Sternenhimmel, kann sie fast vergessen, was ihr Ex-Freund über sie gesagt hat. Über ihren Körper. Über ihr Gewicht. Bis die Selbstzweifel wieder so laut werden, dass nicht einmal das Tosen der Wellen sie übertönen kann. Als sie bei einem Kochkurs Jón kennenlernt, ist sie deshalb mehr als verunsichert. Jón ist attraktiv, charmant und witzig - und interessiert sich für sie. Elíns Herz schlägt in seiner Nähe schneller, trotzdem erstarrt sie bei jeder Berührung. Denn wie kann sie sich noch einmal fallenlassen? Wenn der Aufprall am Boden alles zerstören würde, was von ihr übrig ist....

 

"Doch meine Gefühle sind wie die Wellen; sie wüten, lehnen sich auf, überschwemmen mich - sollte es nicht so langsam mal weniger wehtun?" - S. 8.

Meine Meinung:

Ich bin so verliebt in das Cover und die Aufmachung dieses Buchs. Eigentlich war ich schon immer fasziniert von Island und Polarlichtern, weshalb es mich umso mehr gefreut hat als sich auf dem Cover aufeinmal die hellen Lichter über eine eisige Landschaft zogen. Der ganze Vibe wirkt unglaublich beruhigend und ich kann mich gar nicht daran satt sehen. Auch die Innenseiten sind einfach nur grandios. Es gibt einige Orte, die in den Büchern, die hier schon mal abgebildet werden und ich habe direkt Fernweh bekommen. Die Orte sind so unglaublich schön und Island ist damit wieder unter die Top3 der nächsten Reiseziele gerutscht. Auch die Kapitelanfänge, die immer mit Polarlichtern geschmückt sind, verzieren das Buch und geben ihm einen edlen Akzent. Als ich den Klappentext das erste Mal gelesen habe, war mir sofort klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Ich war sehr gespannt wie die Autorin die genannten Themen umsetzten wollte, weil es nicht unbedingt einfache und leichte Themen sind. Die Bonusseiten am Ende sind einfach nur richtig cool. Sowohl die Bonusszene, die sich inmein Herz gebrannt hat als auch die beidne Rezepte, die ich in nächster Zeit unbedingtmal ausprobieren möchte.

Die Handlung war sooo schön. Es werden wichtige und durchaus sensible Themen angesprochen, wie Selbstliebe, Selbstwahrnehmung und das Gewicht. Die Autorin hat diese Themen wirklich gut und mit der richtigen Sensibilität verarbeitet. Es wird gezeigt, wie schnell und tief Worte einschneiden und zerstören können. Vor allem finde ich es wichtig, dass Elín ihre Entscheidungen für sich selbst trifft, um zu heilen und zu wachsen. Es ist einfach toll, dass gezeigt wird, das man keinen Partner in seinem Leben braucht, um Ganz zu sein, sondern nur sich selbst. Man muss nur mit sich selbst im Einklang sein und an sich selbst arbeiten, um zu sich selbst zu finden. Von Anfang an ist dieses Buch eine Wohlfühl-Geschichte mit einer heimlichen Atmosphäre zu der man immer gern zurückkommt. Vor allem in der momentanen Winterzeit ein echtes Privileg und ein schöner Bonus. Der Schreibstil war seicht und plätscherte so daher und vor allem die Gedanken von Elín schienen so echt zu sein, dass ich mich sehr gut in sie hineinfühlen konnte. 

Elín ist eine total charakterstarke Frau, auch wenn sie am Anfang vielleicht noch nicht so rüberkommt. Ihre Sorgen und Probleme sind so verständlich dargestellt und ihre Emotionen sind greifbar. Sie sind nicht immer schön, aber in der heutigen Gesellschaft leider keine Seltenheit. Ich hatte so oft das Bedürfnis ihn einfach nur zu umarmen und zu trösten. Ihre Personenentwicklung im Lauf der Handlung ist einfach heilend und schön mit anzusehen. Dann ist da auch noch Jón und oh mein Gott! Ich glaube ich bin meinen Freunden beim Lesen so oft auf die Nerven gegangen mit ihm, weil er einfach ein sooo toller Mann ist. A man written by a woman, war ein Satz, der sich auf Social Media in den letzten Monaten verbreitet hat, der für mich an dieser Stelle sehr gepasst hat. Er war von Anfang bis zum Ende ein wahrer Traum von einem Loveinterest. Er war immer verständnisvoll, unterstützend und unglaublich ehrlich. Oft musste ich das Buch aus der Hand nehmen einfach nur um über diesen tollen Charakter zu schwärmen.

Fazit:

Abschließend kann ich also sagen: LEST ALLE DIESES BUCH! Wirklich Leute! The Sky in your Eyes ist ein absolutes Highlight für mich dieses Jahr gewesen und ich habe mich mehr als wohl mit der Geschichte um Elín und Jón gefühlt. 5/5 ⭐


Zu der Autor*In:

Kira Mohn hat schon die unterschiedlichsten Dinge in ihrem Leben getan. Sie gründete eine Musikfachzeitschrift, studierte Pädagogik, lebte eine Zeit lang in New York, veröffentlichte Bücher in Eigenregie unter dem Namen Kira Minttu und hob zusammen mit vier Freundinnen das Autoren-Label Ink Rebels aus der Taufe. Mit der Leuchtturm-Trilogie erschien sie erstmals bei KYSS, mit der Kanada-Reihe gelang ihr der Einstieg auf die Spiegel-Bestsellerliste. In ihren neuen Büchern «The Sky in your Eyes» und «The Sea in your Heart» entführt sie ihre Leser*innen nun in die beindruckende Landschaft Islands. Kira wohnt mit ihrer Familie in München, ist auf Facebook und Instagram aktiv und tauscht sich dort gern mit Leser*innen aus.

Regenglanz - Anya Omah

 

Hello! Hello! Hello!

Lange nicht gesehen! Es ist viel passiert in dem letzten Jahr. Aber ganz ohne meinen Senf irgendwie zu verkünden, kann ich dieses Jahr nicht verlassen und so kommt es, dass ich jetzt auf die letzten Meter doch noch ein paar Sachen zu sagen habe. Regenglanz habe ich im November gelesen und musste sofort meine Meinung dazu niederschreiben, die ihr hier lesen könnt. Viel Spaß und einen schönen ersten Advent! Bis dahin

Lou💖

 
 
 
 
Titel: Regenglanz
Autor: Anya Omah
Reihe: Sturm-Trilogie Band 1
Verlag: KYSS
Genre: New Adult
Format: Taschenbuch
Seiten: 512
Preis: 12,99€
ISBN: 978-3-499-0064-8
Originalsprache: Deutsch
Ersterscheinungsdatum: 19.10.2021




Inhalt:

Verletzlich, aber stark
Kunststudentin Alissa arbeitet neben der Uni als Tätowiererin. Sie ist gut in ihrem Job, ausgesprochengut. Nur scheint das ihren neusten Kunden nicht zu interessieren, der sich offenbar kein Tattoo von einer Frau stechen lassen will. Sexxistischer Mistkerl.
 
Entschlossen, aber sanft
Als Sportstudent Simon Alissa das erste Mal sieht, rauben ihm ihre tiefblauen Augen fast den Atem. Er fühlt sich sofort von ohr angezogen - und will ihr auf keinen Fall das extrem peinliche Tattoo zeigen, das eigentlich überstochen werden soll. Aber nun hält sie ihn für ein Arschloch. Und das ist noch schlimmer.
 
Zusammen, aber verloren
Alissa und Simon. Während der Sitzungen lernen sich die beiden kennen - und mit jedem Treffen knistert es mehr. Doch keiner von ihnen ahnt zu diesem Zeitpunkt, dass sie mir ihrer beginnenden Beziehung gerade ein Tabu brechen.....


"Fang sicherheitshalber lieber doch nichts mit ihm an. Sonst landest du noch als Alpaka auf seiner Arschbacke oder so." - S. 83.
 

Meine Meinung:
Ich liebe das Cover dieses Schätzchens sehr. Es ist wirklich ästhetisch und spricht mich sehr an. Vor allem die habtische Seite hat es mir angetan und ich kann gar nicht aufhören darüber zu streichen. Zudem ist die Bedeutung hinter dem gewählten Motiv sehr tiefgründig und mit der Geschichte verbunden. Alles an diesem Cover passt einfach so gut zu der Geschichte und das macht es zu etwas ganz besonderem. Der Klappentext klingt herzallerliebst und hatte mich bereits beim lesen verzaubert. Ich musste so schmunzeln beim lesen. 

Die Geschichte zwischen Simon und Alissa ist einfach richtig toll. Die Handlung nimmt langsam an Fahrt auf und baut sich immer weiter auf. Wie ein Schneeball, der einen Berg hinunter rollt und immer größer wird. Die Spannung lädt sich immer weiter auf und entlädt sich explosionsartig. Die Handlung war unvorhersehbar und unglaublich authentisch, sodass man sich sehr gut mit hineinfühlen und mitfiebern konnte. Es war sehr bildlich geschrieben. Man konnte das Gefühl in jedem Wort mitlesen und der Schmerz war mehr als greifbar. Das sagt viel darüber aus, wie unglaublich gut der Schreibstil ist. Beim Lesen wurde es nie langweilig und man hat sich auf eine auf- und abfahrt begeben.

Die Charaktere waren allerliebst. Alissa hat in der Handlung eine unglaubliche Wendung genommen. Zunächst ist sie noch in ihrer Vergangenheit gefangen und verdrängt sie eher als das sie damit umgeht. Sie setzt sich oft an zweite Stelle und versucht Bindungen zu retten, die so einfach nicht mehr zu kitten sind. Am Ende wächst sie über sich hinaus und setzt Grenzen an den richtigen Stellen. Damit eröffnet sie sich ein ganz neues Mindset und den Weg in eine bessere Zukunft, in der sie mehr auf sich selbst hört. Auch Simon ist eine tolle Figur! Er ist einfach so verständnisvoll, sanft und unglaublich ehrlich, was die ganze Sache erfrischender macht. Dazu hat er auch noch Humor! Und da soll nochmal einer sagen, dass es keine perfekten Menschen gibt. Doch auch einige der Nebencharaktere sind einfach nicht wegzudenken. Vor allem ihre Freundinnen Leo und Calla sind bezaubernde Gestalten und die beiden zusammen mit Alissa zu erleben, ist immer eine Aufheiterung für das Gemüt gewesen. Die Freundschaft zwischen ihnen ist mir so ans Herz gewachsen. Auch Simons Familie ist der absolute Knaller! Vor allem seine Oma schießt immer wieder den Vogel ab und hat mich immer zum lachen gebracht mit ihrer modernen und frechen Art.


Fazit:
Ich habe das Buch nicht mehr aus der Hand legen können und es hat so viel Spaß gemacht die Geschichte zu verfolgen. Er schien so real und lebensnah, dass es unglaublich viel Freude gebracht hat. Ich habe dem Buch volle 5/5 ⭐gegeben.

Zur Autor*in:

Anya Omah, geboren im Juli 1984 in Dortmund, hat als medizinisch-technische Laborassistentin und Wirtschaftspsychologin gearbeitet, bevor sie sich als Autorin selbstständig machte. Über diese Entscheidung sagt sie Folgendes: «Ich war verrückt genug, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen und kehrte dem sicheren Bürojob den Rücken. Aber mal ehrlich … wie verrückt kann es sein, einen Traum zu leben, wenn man die Chance dazu bekommt?»

Im März 2014 veröffentlichte sie ihren Debütroman, es folgten zahlreiche weitere New-Adult-Romane. Mit der Sturm-Trilogie erscheint sie nun erstmals bei KYSS.

Hiding Hurricans - Tami Fischer

Hey!

 Hallo ihr Lieben. Nun ist der erste Monats des Jahres schon wieder vorbei und ich dümpel hier immer noch mit meinen Rezensionen des letzten Jahres rum, aber es ist total okay. Manchmal braucht alles seine Zeit und in der momentanen Situation nützt es auch nicht sich zu stressen. Der Großteil meiner Prüfungen wurde weiter nach hinten verschoben, da meine Dozenten hoffen, sie könnten es in Präsenz. Man darf gespannt sein, ob dies noch dieses Jahr passieren wird. Allgemein steht das ganze Jahr noch recht in den Sternen und man muss es irgendwie auf sich zukommen lassen. Ich wünsche euch nun viel Spaß beim lesen und bis bald

Lou




Titel: Hiding Hurricans

Autorin: Tami Fischer

Reihe: Fletcher University III

Verlag: Droemer-Knaur

Genre: New Adult, Contamporary

Format: Paperback

Seiten: 412

Preis: 12,99 €

ISBN: 978-3-426-52554-8

Originalsprache: Deutsch

Ersterscheinungssprache: 30.09.2020


Inhalt:

Tagsüber studiert Lenny an der Fletcher University, doch abends verwandelt sie sich in die Tänzerin Daisy, Star eines Nachtclubs. Damit ihr Doppelleben nicht auffliegt, hält Lenny Menschen von sich fern - auch ihren besten Freund Creed, in den sie schon lange verliebt ist. Dabei hat Creed nur Augen für die geheimnisvolle Daisy und besucht immer wieder ihre Shows, ohne seine Freundin hinter der schwarzen Maske zu erkennen. Doch eines Abends gerät Lenny in ihrer Rolle als Daisy so durcheinander, dass es zwischen ihr und Creed entgegen allen Regeln zu einem heißen Kuss kommt. Lenny muss sich entscheiden, wer sie sein will - und riskieren, Creed für immer zu verlieren....


"Ich bin kein Griesgram. Ich finde ständiges Kichern und Umarmen einfach genauso furchtbar wie >Lol< und >WTF< im normalen Sprachgebrauch mancher Leute." - S. 13

 


Meine Meinung:

Vielleicht sollte ich hier am Anfang erwähnen, dass dies das erste Buch ist, welches ich von Tami Fischer gelesen habe. Natürlich ist es wunderbar den dritten Teil einer Reihe vor den ersten beiden zu lesen, aber normal wäre ja langweilig. Ich liebe das Cover sehr. Der Ausschnitt, der wie Wolken aussieht, passt zu dem Titel sehr gern. Dabei ist es auch sehr schlicht und nicht überladen. Es wird von goldenen Sprenkeln etwas veredelt. Das ganze Cover ist ein richtiger Hingucker. Mir gefällt auch die Allitereration des Titel. Der Klappentext passt perfekt, um die Ausgangssituation der Geschichte zu beschreiben und baut dabei schon ein Interesse auf den weiteren Verlauf auf. 

Die Handlung hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen. Sie baute langsam Spannung auf, bis sie mich komplett weggefegt hat. Ich wusste zwischendurch nicht mehr wo oben und unten ist, oder wie ich mich fühlen sollte. Die Emotionen haben sich in mein Gedächtnis gebrannt und ich konnte an nichts anderes mehr dennken. Zudem finde ich die Handlungsstränge einiger Charaktere auch sehr schön umgesetzt. Der Schreibstil war soooo gut. Ich habe mich sofort in das Setting der Fletcher University wohlgefühlt und die Charaktere verliebt. Man wurde sofort eingesaugt und es fühlte sich heimisch an. Man bekommt sofort ein Gefühl der Geborgenheit. Die Szenen sind so gut beschrieben, sehr anschaulich und man musste einfach mit ihnen mitfiebern und mitfühlen. 

Lenny und Creed sind zwei Charaktere, denen ich gern mal mit dem stuhl eine verpasst hätte, weil sie so um einander herum getanzt sind. Doch so ist das Leben, nicht immer direkt und herzlich. Aber authentisch! Man kann sich nur in die beiden verliben und auf ein gutes Ende hoffen. Ihre Handlungen sind manchmal übertrieben, aber durchaus nachvollziehbar in den Situationen und im Zusammenhang der Vergangenheiten. Doch auch die Nebencharakter, wie Carla, haben mich einfach verzaubert. Der ganze Freundes- und Familienkreis ist so liebenswert. 

 

 

Fazit:

Ein wirkliches Muss für alle Liebhaber der College-Liebesromane. Meine Emotionen sind Achterbahn gefahren und ich hatte wirklich sehr viel Freude beim Lesen. 5/5 Sterne.

Zu der Autorin:

Tami Fischer wurde in Hessen geboren und ist gelernte Buchhändlerin. Mit ihren ersten beiden Romanen Burning Bridges und Sinking Ships landete sie auf der Spiegel-Bestseller-Liste, und für ihr Debüt erhielt sie Gold beim Lovelybooks Leserpreis 2019. Wenn sie nicht gerade an neuen Ideen arbeitet, tauscht sie sich auf Instagram mit ihren Lesern aus und berichtet aus ihrem kreativen Alltag mit zwei Katzen und jeder Menge Büchern.

Extended Love - Sarah Saxx

Hello! Hello! Hello!  Statt den Sommer dieeses Jahr am Strand zu verbringen, war ich zu Hause, wie alle anderen auch. Ein wenig traurig war...