Redwood Dreams - Es beginnt mit einem Lächeln - Kelly Moran

Guten Morgen! 

Meine Leseflaute hat sich wirklich lange bei mir eingenistet und ich habe den Sommer über recht wenig gelesen. Einers der Bücher war Redwood Dreams-Es beginnt mit einem Lächeln. Dieses Buch habe ich bereits im Juli gelesen, aber es hat sich wirklich lang gezogen. Jetzt gibt es aber endlich die Rezension bis bald

Lou



Titel: Redwood Dreams - Es beginnt mit einem Lächeln

Autor: Kelly Moran

Reihe: Redwood Dreams I

Genre: Roman, Liebesroman

Verlag: KYSS

Format: Paperback

Seiten: 300

Preis: 12,99€

ISBN: 978-3-499-00128-4

Originalsprache: Englisch

Ersterscheinungsdatum: 19.11.2019

 

 Inhalt: 

Ella Sinclair fühlt sich manchmal unsichtbar. Und ja, sie würde das gern ändern. Nur nicht gerade jetzt. Jetzt wäre sie am liebsten tatsächlich unsichtbar. Denn irgendwie ist sie ins Fadenkreuz der O'Grady-Damen geraten. Das sogenannte Drachentrio herrscht mit eiserner Faust und Haferkeksen über den kleinen Ort Redwood - und verkuppelt jeden, der nicht bei drei auf den Bäumen ist. Als wäre das nicht schlimm genug, hat das Trio auch noch Hason Burkwell für sie auserkoren. Ella bringt in der Nähe des sexy Feuerwehrmanns kaum zwei zusammenhängende Worte heraus. Das kann nur schiefgehen. So was von schief...

"Rosemunde Pilcher hat angerufen. Sie will ihren Schmachtfetzen der Woche zurück." - S. 64



Meine Meinung:

Vielleicht lag es an meiner andauernden Leseflaute, die mich von Juni bis September ereilt hatte, aber der vierte Teil der Redwood-Reihe hat mich leider nicht sonderlich mitreißen können. Man hatte dasselbe heimliche Gefühl, wie in den anderen Teilen der Reihe auch. Man hatte sofort wieder den Flair und Charme der kleinen Stadt Redwood. Der Schreibstil war sehr gefühlvoll und man musste mit den Figuren mitfühlen. Die Handlung war am Anfang etwas holperig und nur langsam voran gekommen. Die Gefühle haben sich nur langsam aufgebaut und man konnte das Knistern zwischen den beiden fast greifen. Die Spannung baute sich auch langsam auf und hatte einen wirklich herzzerreißenden Höhepunkt. Die Charaktere waren von Anfang an sehr liebenswert, was sich bis zum Ende durchgezogen hat. Jason, der gelernt hat sich zu öffnen und sich endlich verliebt hat. Ella, die gelernt hat, was wahre Gefühle und Liebe ist. Außerdem hat sie gesehen, wie es ist, wahre Freunde zu haben und wie es ist eine zweite Chance zubekommen. Man hat sich einfach in Ella und Jason verliebt. 

Fazit:

Alles in allem eine sehr süße Story, die mich nicht 100% mitreißen konnte. Aber eine sehr süße Geschichte für zwischendurch. 3 1/2 von 5 Sternen.

Zu der Autorin:

Kelly Moran lebt mit ihren drei Söhnen in South Carolina, in den Südstaaten der USA. Sie gehört der Autorenvereinigung der Romance Writers of America an und wurde schon mit diversen Preisen ausgezeichnet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Love Challenge - Helen Hoang

  Hola! Lange habe ich nichts von mir hören lassen und nun auf einmal gleich so viel? Naja in den Sommermonaten habe ich nur sehr wenig bis ...