Find me in the Storm - Kira Mohn

Hallo ihr Lieben!
Und schon wieder ist Montag und dieser Monat ist auch schon fast wieder. Die Zeit vergeht einfach viel zu schnell. Aber heute bin ich sehr produktiv, weshalb die Zeit noch viel schneller vergangen ist. Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche und bis bald
eure Lou


Titel: Find me in the Storm
Autor: Kira Mohn
Reihe: Leuchtturm-Reihe-3
Genre: Liebesroman
Verlag: KYSS
Format: Paperback
Seiten: 378
Preis: 12,99€
ISBN: 978-3-499-00007-2
Originalsprache: Deutsch
Ersterscheinungsdatum: 17.12.2019


Inhalt:
Eigentlich ist Airin die Ausgeglichenheit in Person. Doch der neuste Gast in ihrem Bed & Breakfast an der irischen Westküste bringt sie ganz schön aus der Ruhe. Joshua Hayes ist ein umschwärmter TV-Star, und auch Airin fühlt sich schnell zu ihm hingezogen. Dabei passt er so gar nicht in ihr Leben, das gerade durch einen erbitterten Familienstreit schon kompliziert genug ist. Es wäre völlig unvernünftig, für diesen ebenso undurchsichtigen wie charmanten Mann Gefühle zu entwickeln. Und nahezu hirnverbrannt, auf die ungewöhnliche Wette einzugehen, die Josh ihr vorschlägt...

"Noch nie hat es mir so viel ausgemacht, mit jemandem nicht zu reden." - Seite 261


Meine Meinung:
Genau wie bei den ersten beiden Bänden hat mich das Cover sehr verzaubert und ich muss sogar zugeben, dass es, für mich, das Schönste von den dreien ist. Die rosa Wolken sehen aus wie Zuckerwatte und man möchte sich einfach nur reinlegen und ein kurzes Nickerchen halten. So geht es mir auch immer beim fliegen, wenn ich über den Wolken schwebe. Passend zum Titel könnte man sie auch als Gewitterwolken interpretieren. Und zu dem könnte man den Sturm auch mit Airins gesamter Situation interpretieren, die zum Beispiel im Klappentext oder am Anfang des Buches bereits eröffnet wird. Der Klappentext klingt bereits, wie eine typische Liebesgeschichte in der eine berühmte Persönlichkeit involviert ist. Jedoch lässt einen die Wette mit einigen Fragen zurück. 

Die Handlung ist sehr niedlich. Vom Anfang bis zum Ende zieht sich ein gut durchdachter Handlungsstrang durch die Geschichte und es ist sehr erfrischend diesem zu folgen. In mir hat das Buch ein neues Lebensefühl hervorgerufen und jedes Mal, wenn ich es in die Hand genommen habe, musste ich grinsen. Es bleibt durchgehend spannend. Dabei werden so viele Handlungsstränge eröffnet, die alle irgendwie in einander übergehen und miteinander verunden sind und sehr gut gelöst wurden. Der Schreibstil ist super. Die Gefühle sind zu 100% durch gekommen und haben mich von Anfang an abgeholt und sind ein paar Runden Achterbahn gefahren. Ich hatte einfach sehr viel Spaß dabei den Protagonisten auf ihrem Weg zu folgen. 

Airin ist schon in den ersten beiden Bänden eine liebenswerte Rolle und ich mag sie sehr gern. Sie war immer für all ihre Freunde, und auch Bekannte, da und hat versucht es ihren Gästen immer so schön wie möglich zu machen. Dabei hat sie alle aufgefangen und ihnen immer ein offenes Ohr geschenkt, bevor sie Ratschläge verteilt hat. Jedoch haben es viele für selbstverständlich genommen, weshalb sie am Anfang recht einsam und allein wirkte. Auch der charismatische Josh hat vieles in seiner Vergangenheit durchlebt und jeden von sich gestoßen, der ernstere Beziehungen aufbauen wollte. Doch zusammen haben sie sich auf etwas Neues eingelassen, das auf vielen Höhen und Tiefen aufbaut. Sie haben sich gegenseitig in einer schwierigen Zeit aufgefangen und in die richtige Richtung gewiesen. 


Fazit:
Ein sehr gelungener Abschluss für die Reihe rund um den Leuchtturm "Matthew" auf der einsamen Insel. Die Geschichte und die Charaktere sind purer Zucker und lassen das Herz höher schlagen, weshalb ich sehr gute 4/5 Sterne für das Buch vergebe. 

Zur Autorin:
Kira Mohn hat schon die unterschiedlichsten Dinge in ihrem Leben getan. Sie gründete eine Musikzeitschrift, studierte Pädagogik, lebte eine zeitlang in New York, veröffentlichte Bücher in Eigenregie unter dem Namen Kira Minttu und hob zusammen mit vier Freundinnen das Autorenlabel Ink Rebels aus der Taufe. Heute wohnt sie mit ihrer Familie in München. Die Romantik darf in ihren Geschichten nicht zu kurz kommen, aber vor allem ist es ihr wichtig, Figuren zu erschaffen, die sich echt anfühlen. Kira ist auf Facebook und Instagram aktiv und tauscht sich dort gern mit Lesern aus. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Love Challenge - Helen Hoang

  Hola! Lange habe ich nichts von mir hören lassen und nun auf einmal gleich so viel? Naja in den Sommermonaten habe ich nur sehr wenig bis ...